Abendgottesdienste und Gottesdienste mit Abendmahl 2016

Ökumenischer Gottesdienst:

24.01.    ökumenischer Bibelsonntag

26.3.      Über Kreuz- Reformation und Gegenreformation, Klosterkirche St. Georg, 18 Uhr

Abendgottesdienst:

06.03.     17 Uhr  Davenport

26.3.        18. Uhr  Ökumenischer Gottesdienst St. Georg, Klosterkirche

Gottesdienste mit Abendmahl:

31.01.

28.02.

24.03.

25.03.

24.04.    mit Konfirmanden

15.05.    Pfingsten 

26.06.   

24.07.

21.08.

18.09.

03.10.   Erntedank

20.11.

11.12.

25.12.

31.12.

 

Konfirmation:

01.05.

 

 

Ökumenischer Bibelsonntag 2014

Am Sonntag, 26.01.2014 findet der alljährliche ökumenische Bibelsonntag statt:

10 Uhr in der Klosterkirche St.Georg

Ein besonderer Gottesdienst mit Frühstücks- und Kaffeetreff, sowie der Kochgruppe

 

Gemeinsam unterwegs sein- trotz psychischer Erkrankung

 

 

Gemeinsam unterwegs sein – Krankheit und Leiden nicht hinter dicken Wohnungsmauern verstecken – so lautete das Motto des letzten Evangelischen Gottesdienstes in Ochsenhausen, der von Besuchern des Kaffee- und Frühstückstreffs sowie der Kochgruppe für psychisch Erkrankte mitgestaltet wurde.

 

 

Gesellschaftliche Ausgrenzung und eigener Rückzug führen psychisch erkrankte Menschen oft in die soziale Isolation. Eine Brücke zurück ins gesellschaftliche Leben möchten die verschiedenen Gruppenangebote im Evangelischen Gemeindehaus bieten. Dort kann zwischenmenschliche Begegnung und Gemeinschaft für Betroffene wieder erfahrbar werden. So stellt zum Beispiel die gemeinsame Vorbereitung eines Gottesdienstes eine große Herausforderung dar. Zunächst wird vereint nach einem Motto gesucht, dann nach dazu passenden Texten. Schließlich die aufregende Frage, wer traut sich „da vorne hinzustehen“? Für alle Beteiligten wird dies zu einem Lernfeld, in dem neue, lohnende Erfahrungen gemacht werden.

 

 

Anhand der Lesung aus der Apostelgeschichte über die Begegnung zwischen Petrus und dem römischen Hauptmann Cornelius zeigte Pfarrer Jörg Schwarz auf, dass vor Gott alle Menschen rein und gerechtfertigt sind. Gott möchte keine Gruppen, die sich gegenseitig ausgrenzen. Wichtig ist vielmehr, dass Menschen aufeinander zu gehen.

 

 

Die Vorstellung vom  „Irgendwie anders“, bemerkte Pfarrer Schwarz, kann erst in der Begegnung aufgelöst werden. Erst dort kann erkannt werden, dass die „sogenannten“ Anderen, die gleichen Gefühle, Wüsche oder auch Mühseeligkeiten haben und viel ähnlicher sind, als man je dachte. In diesem Prozess entsteht dann wieder menschliche Solidarität.

 

 

Bettina Oswald, vom Gemeindepsychiatrischen Zentrum Biberach, wies auf das niedrigschwellige Beratungsangebot der Sprechstunde im Evangelischen Gemeindezentrum hin. Psychisch Erkrankte, deren Angehörige oder Freunde können dort Beratung finden zu Fragen wie: „Was ist da eigentlich los?“ oder „ Wie kann es nun weitergehen?“. Die Beratung ist kostenlos und unterliegt der Schweigepflicht.

 

 

Helma Sydow, langjährige ehrenamtliche Mitarbeiterin in Kaffee- und Frühstückstreff, ermunterte die Gottesdienstbesucher doch einmal bei einem Treff vorbeizuschauen oder Betroffene dazu zu motivieren.

 

 

Einen künstlerischen Abschluß bot der Sänger Pedro Jiménez Laux mit einem selbstkomponierten Lied, das er auf der Leier begleitete.

 

 

Besonders freuten sich die psychisch Erkrankten über das Lob beim anschließenden Kirchekaffee. „Sie seien „eine tolle Gruppe“ und „sollten doch ruhig öfter zu Gottesdiensten kommen“. Fazit: Eine rundum gelungene Veranstaltung gegen Ausgrenzung und Rückzug und für eine gelungene Integration in die Gemeinde.

 

Kontakt und Infos: Evangelische Kirchengemeinde Ochsenhausen, Tel. 07352/8803 oder Gemeindepsychiatrisches Zentrum Biberach, Tel. 07351/587950

 

 

Heimat hier und dort – Gottesdienst in deutscher und russischer Sprache

 

„Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir“  (Hebräer 13,14)

 

 

Die Jahreslosung für das Jahr 2013 ist Anlass für die Kirchengemeinde Ochsenhausen, in einem Gottesdienst am Sonntag Reminiszere  24.2.2013  darüber nachzudenken, welche Erfahrungen für viele Menschen in aller Schärfe hinter diesem Satz stehen. Dies gilt vor allem für Mitchristen, die schon mehrfach ihre Heimat verlassen mussten, immer wieder neu begonnen haben und nicht zuletzt auch in unserer Gemeinde in Ochsenhausen nun eine Heimat gefunden haben.

 

Der Gottesdienst,  insbesondere die Predigt, wird in deutscher und russischer Sprache mitzuverfolgen sein.  Damit möchte die Gemeinde auch ein besonderes Zeichen der Gastfreundschaft setzen.

 

 

Im Anschluss an den Gottesdienst findet ein gemeinsames Beisammensein bei Tee und Kaffee statt, ebenso beginnt um 10.30 die Familienkirche, die ebenfalls Elemente des vorhergehenden Gottesdienstes noch einmal aufgreifen wird.

 

Ort:  Evangelisches Gemeindezentrum, Poststr. 48, 88416 Ochsenhausen,

 

Sonntag Reminiszere, 24.3.2013, Beginn:  9.30 Uhr

 

Heimat hier und dort – Gottesdienst in deutscher und russischer Sprache

 

„Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir“  (Hebräer 13,14)

 

 

Die Jahreslosung für das Jahr 2013 ist Anlass für die Kirchengemeinde Ochsenhausen, in einem Gottesdienst am Sonntag Reminiszere  24.2.2013  darüber nachzudenken, welche Erfahrungen für viele Menschen in aller Schärfe hinter diesem Satz stehen. Dies gilt vor allem für Mitchristen, die schon mehrfach ihre Heimat verlassen mussten, immer wieder neu begonnen haben und nicht zuletzt auch in unserer Gemeinde in Ochsenhausen nun eine Heimat gefunden haben.

 

Der Gottesdienst,  insbesondere die Predigt, wird in deutscher und russischer Sprache mitzuverfolgen sein.  Damit möchte die Gemeinde auch ein besonderes Zeichen der Gastfreundschaft setzen.

 

 

Im Anschluss an den Gottesdienst findet ein gemeinsames Beisammensein bei Tee und Kaffee statt, ebenso beginnt um 10.30 die Familienkirche, die ebenfalls Elemente des vorhergehenden Gottesdienstes noch einmal aufgreifen wird.

 

Ort:  Evangelisches Gemeindezentrum, Poststr. 48, 88416 Ochsenhausen,

 

Sonntag Reminiszere, 24.3.2013, Beginn:  9.30 Uhr

 

Besondere Gottesdienste

Ökumenischer Gottesdienst