Beratung bei Alkoholproblemen

Es tut weh, zuschauen zu müssen, wenn ein Mensch sein Leben wegwirft, weil er vom Alkohol nicht mehr los zu kommen scheint.

 

Kaktus ist eine Selbsthilfegruppe für Alkoholiker(innen) und Betroffene aus deren Umkreis (also Mitbetroffene).

 

Zu den Aktivitäten und der Philosophie der Initiatoren erfahren Sie Näheres auf deren Homepage unter

 

www.shg-kaktus.jimdo.com 

 

oder bei einem Besuch in unserem

 

Evangelischen Gemeindezentrum

Poststraße 48

88416 Ochsenhausen

 

Herr D.B. Liebig hält dort seine regelmäßigen Beratungen und Gruppenabende wöchentlich am

 

Mittwoch ab 19 Uhr

 

Sie können mit ihm aber auch telefonisch ins Gespräch kommen unter

 

Telefon 07392 7000 99 5

Fax 07356 662667

Handy 0171 673 01 89

 

Wenn du einem geretteten Trinker begegnest, dann begegnest du einem Helden!

Es lauert in ihm der Todfeind!

Er bleibt behaftet mit seiner Schwäche und setzt seinen Weg fort durch eine Welt der Trinkunsitten, in einer Umgebung, die ihn nicht versteht, in einer Gesellschaft, die sich berechtigt hält, in jämmerlicher Unwissenheit auf ihn herabzuschauen als auf einen Menschen zweiter Klasse, der es wagt, gegen den Alkoholstrom zu schwimmen.

Du sollst wissen: Er ist ein Mensch erster Klasse!

(Friedrich von Bodelschwingh)

 

Die aktuellen Termine finden Sie auf der Seite Termine der Woche

 

Naturerlebnis pur -
Zeltwochenende für Jung und Alt der  Kaktusgruppe von 2.8. - 5.8. 2012 in der Nähe von Ellwangen ( Rot / Rot),

Wanderungen, Spiele , Tombola, Gitarren und Gesang am Lagerfeuer, Baden und Wasserspiele, Holzbasteln und Schnitzen, Dart u.v.m.
Anmeldung und weitere Informationen über und bei Herrn Liebig Telefon 0171/ 6730189
 
Mitzubringen sind auf jeden Fall Trinkwasser bzw Kanister (10 oder 20 Liter, werden vor Ort gefüllt) , Gaskocher (bei Bedarf),  Schlafsack, Insektenschutz, Badehose, Toilettenpapier, eigene Lebensmittel
Getränke müssen im Zeltlager gekauft werden (zu familienfreundlichen Preisen)
Für frische Brötchen ab dem Morgen des 3.8. ist gesorgt, ebenso für frisch gebrühten Kaffee
Private Grillgeräte und offene Feuer sind untersagt.
Am Samstag den 4.8. ist ein gemeinsames Essen vorgesehen, das bereits organisiert ist.
Für Kleinstkinder besteht die Möglichkeit "Schoppen" zu wärmen oder Speisen zuzubereiten.
 
Auch bei schlechter Witterung ist eine Rückzugsmöglichkeit ( Pavillon mit Sitzmöglichkeiten für alle) geboten, eine eigene Toilette ist ebenso vorhanden.
 
Teilnahmegebühr (bei Selbstversorgung) 15 Euro , Kinder bis 12 Jahre 8 Euro (Vorauskasse, Rückerstattung nicht möglich, Gesamtbetrag ist auch bei Teilnahme an einzelnen Tagen fällig)